Vortrag Modernes Stressmanagement

Am Donnerstag, den 21. Februar 2019 findet um 19:30 Uhr ein kostenloser Vortrag über Modernes Stressmanagement im Tintenklecks, dem kleinen aber feinen Schreibwarenladen von Petra Multhaupt, statt. 

Da das Tintenklecks nur wenig Platz bietet, bitten wir um Anmeldungen. Die Adresse lautet: Friedrich-Ebert-Str. 113 in 32760 Detmold/Hiddesen

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Interessierte begrenzt. Gerne bieten wir auch noch einen Zusatztermin an.

 

Anmeldungen nimmt Fr. Multhaupt unter der Telefonnummer 05231 89694 entgegen. Sie können sich aber gerne auch bei mir telefonisch oder per mail melden.

 

Am Donnerstag, den 14. März 2019 um 19:30 Uhr biete ich erneut den oben beschriebenen Vortrag an. 

 

Der nächste Vortrag findet am 4. April 2019 um 19.30 Uhr statt.

 


 

>>Die Menschen beschäftigen sich viel zu viel mit dem Negativen, mit dem, was nicht in Ordnung ist.

Warum versuchen wir nicht, uns auf die positiven Dinge einzulassen, sie einfach zu berühren und gedeihen zu lassen>>

 

Thich Nhat Hanh

Was ist eigentlich "Modernes Stressmanagement"?

Modernes Stressmanagement ist ein geschützter Begriff von Sylvia Hartmann, die ursprünglich - man höre und staune - eine Detmolderin ist.  

Alle reden von Stress und jeder weiß:

Wenn sie in Stress geraten, dann tun, fühlen und denken sie Dinge, die sie an einem "guten Tag" nie tun, fühlen oder denken würden. 

 

Dennoch weiß niemand so genau, was Stress eigentlich ist, wie sich Stress gänzlich vermeiden oder beseitigen lässt.

Hier setzt der Ansatz von Sylvia Hartmann an, die davon ausgeht, dass wir einen Energiekörper haben, der durch unsere Emotionen beeinflusst wird. Wenn wir positive Gedanken haben, dann fühlen wir uns wohl, sind entspannt und können kreativ denken und Entscheidungen treffen, die uns positiv handeln lassen, mit Verstand, mit Intelligenz und aus einem guten emotionalen Zustand heraus.  

 

Wenn wir von uns denken, dass wir mutig sind und Lösungen finden werden, dann richten wir unsere Aufmerksamkeit darauf. Im Modernen Stressmanagement wird daher der Energiekörper durch Klopfen stimuliert und richtet sich auf eine positive Qualität aus, die eine kleine Bewegung zu einem ersten Schritt ermöglicht. Eine kleine Bewegung kann etwas Wunderbares sein und eine neue Ausrichtung auf Erwünschtes wird angestoßen. 

 

In meiner langjährigen Arbeit hat sich das Positiv Klopfen als eine sehr starke und wirkungsvolle Technik herausgestellt, die mittlerweile einen wichtigen Teil meiner Arbeit ausmacht.  

 


Veröffentlichungen:

 

Ausgabe Oktober 2018

Artikel "Hochsensibel - Lernen Sie Grenzen zu setzen" in der Ausgabe 121 der Zeitschrift Meile-bewegt 

https://www.petrajastro.de/?page_id=629

 

Aktuelle Ausgabe Oktober 2019 

Artikel "Komm in meine feinsinnige Welt" in der Ausgabe 127 der Zeitschrift Meile-bewegt

https://www.petrajastro.de/Meile127/index.html#page=12

 

Elisabeth Kohsiek |Alter Weg 81a |32760 Detmold |05231-57230|info@hochempfindsam-leben.de